kopenhagener str. 74 fabrik [2015/16]

Details der geschlämmten Ziegelfassade und der Balkone

Wohnraum mit Terrasse im DG

Bad im 1.OG

Küche im 2.OG

Das Treppenhaus mit Farbgebung aus den 1970er Jahren

Der neue Außenbereich mit Aufstellfläche für die Feuerwehr

Description

Ein denkmalgeschütztes ehemaliges Fabrikgebäude im 2. Hinterhof wurde zu Wohnzwecken umgenutzt. Hierbei entstanden 3 Wohnungen, zwei davon als Maisonetten. Die Wohnungen wurden als Mietwohnungen im gehobenen Standard konzipiert.

Die ursprünglich zweifarbige Ziegelfassade wurde in den 70er Jahren verputzt und insoweit zerstört, dass sie nicht als Sichtmauerwerk wiederhergestellt werden konnte. Stattdessen kam nach Freilegung und Ausbesserung des Mauerwerks ein Schlämmputz zum Einsatz, der die ursprüngliche Struktur wieder sichtbar werden lässt und dabei schlagregenfest ist.

Das Treppenhaus stammt aus den 1970er Jahren, als hier eine Kindertagesstätte untergebracht war, und wurde hinsichtlich der Farbgebung wiederhergestellt.

Im Außenbereich wurde die vollflächig betonierte Fläche abgebrochen und Grün-
und Terrassenbereiche, sowie eine Aufstellfläche für die Feuerwehr geschaffen.

Grundrisse (pdf, 2,5MB)

Fotodokumentation (pdf, 10MB)

Berlin – Prenzlauer Berg

In Zusammenarbeit mit Michael Grollmitz

Role

LP 1-8

For

privat

Date

2015 – 2016

Type

Bauen im Bestand, Denkmalschutz